Fernwärme und Fernkälte in der EU

am Jun 16, 2014 in Energieeffizienz, Erneuerbare Energie, Hummel

Fernwärme und Fernkälte in der EU – politischer Rahmen, zukünftige Bedeutung und Herausforderungen in der Umsetzung

MFH-Wien

In der Europäischen Union hat man sich darauf geeinigt mittel- bis langfristig eine kohlenstoffarme Wirtschaft umzusetzen. Um dieses Ziel zu erreichen müssen die derzeitigen Energiesysteme in ihrer Effizienz erhöht und der Einsatz erneuerbarer Energie verstärkt werden. In diesem Umfeld kann Fernwärme- und kälte eine wichtige Rolle spielen, da sie die Integration von Abwärme aus unterschiedlichen Quellen und auch den Einsatz großdimensionierter Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien erlaubt. Darüber hinaus bietet sie die Möglichkeit der Nutzung überschüssiger Strommengen aus fluktuierenden erneuerbaren Quellen. In der vorliegenden Präsentation zeigen wir einerseits den derzeitigen politischen Rahmen hinsichtlich Wärme und Kälte auf EU-Ebene, wir erörtern die zukünftige Relevanz von Fernwärme- und kälte und diskutieren die wichtigsten Herausforderungen in der Umsetzung effizienter und erneuerbarer Fernwärme- und kältesysteme.

Autor: Marcus Hummel

Vortrag (pdf): OverviewDistrictHeating

Fotocredit: Marcus Hummel / e-think